Hypnose

Die Hypnose beim Zahnarzt ermöglicht uns - insbesondere bei ängstlichen Patienten - eine Behandlung in angstfreiem und entspanntem Zustand durchzuführen.

Der Patient wird in eine Art Trance versetzt wobei er sich an einem von ihm bestimmten imaginären Ort befindet, an dem er sich sicher und wohl fühlt. Der Patient schaltet nun im wahrsten Sinne des Wortes ab. Der Puls wird ruhig und die Muskulatur lockert sich. Jetzt kann der Zahnarzt zügig und präzise arbeiten.

Keinesfalls verliert der Patient in Hypnose die äußere Wahrnehmung wie es in einschlägigen Fernsehshows präsentiert wird. Er nimmt seine Umwelt wahr und reagiert auch. Nur empfindet er äußere Reize nicht oder anders als im Wachzustand.

Behandlungen in Hypnose führt bei uns Herr Wiethölter durch.

Weitere Informationen bei der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose :
www.dgzh.de